warum Trinken so wichtig ist...

 

Nicht nur unser Planet besteht mit über 70% größtenteils aus Wasser, auch unser Körper hat im Durchschnitt mit 60-80 % einen sehr hohen Wasseranteil.

Und genau wie z.B.: die Pflanzen auf der Erde Wasser zum Wachsen brauchen, ist es auch für unseren Körper lebensnotwendig.

 

Mithilfe von Wasser regeln wir z.B.: unsere Herzkreislauffunktion und sorgen dafür, dass unser Stoffwechsel optimal funktioniert.

Wasser transportiert dabei wichtige Nährstoffe in die Zellen hinein und Abfallprodukte wieder heraus.

Besonders unsere Nieren werden in diesem Fall gefordert und sorgen mithilfe des Wassers u.a. für die innere Reinigung des Körpers.

Auch unser Gehirn besteht zum größten Teil aus Wasser und wird von diesem auch mit Sauerstoff und Nährstoffen versorgt.

Wenn wir nicht genug trinken, merken wir das schnell an Konzentrationsschwäche, Müdigkeit und drückenden Kopfschmerzen.

 

Unabhängig davon hat Wasser noch viele weitere Vorteile:

 

° steigert die Leistung des Immunsystems

° sorgt für ein ebenes Hautbild

° unterstützt bei der Gewichtsabnahme

° Entschlackt den Körper

 

Über die Atmung und den Schweiß verlieren wir täglich ca. 2-3 Liter Wasser, sollten also (als erwachsener Mensch) mindestens diese Menge auch wieder zuführen um unseren Körper vor dem Austrocknen zu schützen.

Praktischerweise geschieht dies auch über die Nahrung!

Vor allem Obst und Gemüse haben einen hohen Wasseranteil und durch ihren Verzehr nehmen wir automatisch auch Flüssigkeit zu uns (schätzungsweise einen Liter pro Tag).

Der Rest sollte zu 90% über Wasser und Tee konsumiert werden (und in Ausnahmefällen und nur zu einem kleinen Teil über Softdrinks, Säfte oder Kaffee).

 

Viele Menschen haben aber das Problem, dass sie nicht genug trinken, weil sie vielleicht kein ausgeprägtes Durstgefühl haben oder so gestresst sind, dass sie es schlichtweg vergessen.

 

Hier also meine Tipps um genug zu trinken:

 

° Wasser schmeckt dir nicht? Wie sieht es denn mit kohlensäurehaltiger Selter aus? Oder mach dir Gurkenscheiben, Minze und/oder Citrusfruchtscheiben mit ins Wasser. Das sieht nicht nur toll aus, es schmeckt auch super frisch!

°du vergisst das Trinken? Kein Problem!  Es gibt inzwischen zahlreiche Apps für iOS und Android, die dich ans Trinken erinnern! Installieren, Erinnerungsintervalle einstellen, fertig! (Und stell dir eine Flasche Wasser in Sichtweite, die als (zusätzliche) Erinnerung fungiert.)

° Manchmal kann es auch sein, dass wir Durst und Hunger verwechseln! Wenn du also merkst wie du hungrig wirst, trinke erstmal eine Glas Wasser und beobachte ob der Hunger danach immer noch da ist. Wenn nicht, warst du durstig. Wenn doch, hast du auf jeden Fall schonmal ein Glas mehr getrunken :-)

° stell dir ein Glas Wasser am Bett. Abends vorm Einschlafen füllen und morgens als erstes trinken! So bekommt der (von der Nacht ausgetrocknete) Körper gleich einen frischen Schub für den Tag.

° Zu den Mahlzeiten macht es auch Sinn sich ein Glas Wasser einzuschenken. Erstmal unterstützt man so den Transport der Nahrung in den Körper und man läuft nicht Gefahr das Trinken zu vergessen (s.o.).

 

 

Ich hoffe euch helfen meine kleinen Tipps! 

Wenn ihr dazu Fragen habt, könnt ihr euch jederzeit an mich wenden :-)

 

und bis dahin: PROST!

 

eure Lena

 

 

 

 

Kommentar schreiben

Kommentare: 0